Ken Zen Kan Heidelberg e.V.

Der Ken Zen Kan hat den Hattrick geschafft !

Zum dritten Mal hintereinander hat der Ken Zen Kan Heidelberg die Badische Kendomeisterschaft gewonnen.  Nach dem Motto: „Never change a winning team“ ging die gleiche Mannschaft wie im Vorjahr an den Start (Volker Stumpf, Lutz Vogt, Alex Dubrowskis, Sajoscha Sauer und Hermann Müller) und konnte sich in Mannheim gegen Offenburg, Karlsruhe und Pforzheim durchsetzen.

Hier zeigte sich wieder, dass wir eine gute Turniermannschaft haben: 
Die Einzelergebnisse waren immer unterschiedlich, aber durch geschickte Aufstellung wurde immer das beste Ergebnis für die Mannschaft erzielt.

Ein besonders Lob geht in diesem Jahr an Jonathan Schneider.
Er hat als Neuling in der Rüstung in seinem allerersten Turnier nicht nur Punkte gemacht und Kämpfe gewonnen, sondern im U21 Turnier den 2. Platz belegt. Nur der Deutsche Jugendmeister Luca Klein konnte ihn bezwingen. Glückwunsch Jonathan! Weiter so !

Doch auch die Einzelturniere der Damen und der Herren waren durch Heidelberger geprägt.

In Finale der Herren lieferten sich Lutz und Alex ein hochkarätiges Match, das Lutz knapp für sich entscheiden konnte. Die dritten Plätze gingen an Florian Hauser aus Mannheim und Markus Schneckenburger aus Offenburg.

Bei den Damen hat Scarlett Ruhnke das Turnier für sich entscheiden können und somit stellt der Ken Zen Kan in diesem Jahr nicht nur den Badischen Mannschaftsmeister, sondern auch den Badischen Einzelmeister und die Badische Einzelmeisterin.


An dieser Stelle ein großes Lob und ein Kompliment an Volker Stumpf:
Als Trainer und Vereinspräsident lenkt er den Verein und das Training so, dass es nicht nur Spaß macht zu trainieren, sondern dass wir alle erfolgreich sind.

Danke Volker! Ohne Dich wären wir nicht so weit gekommen !