Ken Zen Kan Heidelberg e.V.

Imasato Hai

 

Von den 47 gemeldeten Kämpfern fanden noch 41 den Weg nach Heidelberg zum 17. Imasato Hai. Besonders erfreulich war diesmal, dass es auch ein Damenturnier gab mit 10 gemeldeten Kämpferinnen. Das gemischte Kyu-Turnier hatte 25 Teilnehmer. Die 16 anwesenden Dan Träger wurden als Kampfrichter rekrutiert. Auf 2 Kampfflächen wurde gekämpft und bis Mittag standen schon die ersten Sieger fest:

Alisa Strupp aus Frankfurt konnte im Finale gegen Jonathan Schneider einen unserer Shooting Stars aus Heidelberg bezwingen und sich so -wie auch im letzen Jahr- den ersten Platz sichern. Die dritten Plätze gingen beide nach Offenburg an Simon de Silva und Sakaria Bouddounti.
Das Damenturnier hat Jennie Braun gewonnen, eine Ex-Heidelbergin, die jetzt in Frankfurt trainiert. Jennie hat das Finale gegen Rute Andrè aus Mainz gewonnen. Alisa Strupp war auch hier auf dem Siegertreppchen präsent und teilte sich mit Kumiko Yamaguchi den dritten Platz.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es mit Dan Einzel weiter und Claudio Li Fonti aus Frankfurt konnte sich im Finale gegen Frank Jähne aus Mainz durchsetzen. Claudio durfte mit seinen 16 Jahren noch nicht an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen, zählt aber zu den deutschen Kendo Talenten. Im letzten Jahr konnte ihn nur Yoshi Ono – ein in Karlsruhe trainierender Japaner - am Sieg hindern. Jennie Braun stand hier wieder auf dem Treppchen, zusammen mit Andreas Martinic aus Karlsruhe teilte sie sich den dritten Platz.

Das Highligt schlechthin ist aber immer das Mannschaftsturnier. Eine von unserem Sportwart Lutz Vogt organisierte Mannschaftsbörse sorgte dafür, dass alle willigen Kämpfer einen Mannschaftsplatz gefunden haben und so kämpften am Ende 8 Mannschaften um den Sieg. Und wer hat´s gewonnen ? Richtig, Heidelberg I mit den üblichen Verdächtigen Volker Stumpf, Lutz Vogt, Hermann Müller, Sajoscha Sauer und dieses Mal Simon Dehne, der zum ersten Mal in der ersten Mannschaft kämpfte. Simon hat gezeigt, dass das in ihn gesetzte Vertrauen voll gerechtfertigt war, denn er hat alle seine Mannschaftskämpfe durchgebracht. In einem spannenden Finale haben wir in der Unterbewertung mit einem Punkt Vorsprung Katana Frankfurt besiegt….geht doch!
Mainz kann auf den dritten Platz und die „Gummibärchen Bande“, - eine Zusammensetzung aus Karlsruher und Offenburger Kämpfern - ebenfalls.

Das gesamte Turnier war von Lutz Vogt wieder hervorragend organisiert, trotz der zusätzlichen Herausforderung eine andere Halle zu besorgen. Lutz opfert jedes Mal seine Teilnahme am Einzel, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Auch diesmal gab es wieder viele freiwillige Helfer an den Kampfsrichtertischen und an der Kuchentheke, ohne die ein solches Turnier gar nicht abzuwickeln wäre.

Vielen Dank an alle die sich engagiert haben, damit die Kämpfer sich auf's Kämpfen konzentrieren konnten! Und vielen Dank an Volker, der auch nicht mehr im Einzel kämpft, aber seine Mannschaft immer zum Sieg führt! Ein Trainer, der nicht nur sagt wie es geht, sondern es auch zeigt!

Hermann Müller, 13.03.2016

 

Ergebnisse:

Kyu Turnier Dan Turnier Damen Turnier

1. Alisa Strupp

2. Jonathan Schneider

3. Simon De Silva

3. Sakaria Bouddounti

1. Claudio Li Fonti

2. Frank Jähne

3. Jennie Braun

3. Andreas Martinic

1. Jennie Braun

2. Rute André

3. Alisa Strupp

3. Kumiko Yamaguchi

 

Mannschafts Turnier

1. Heidelberg I (Sauer, Stumpf, Vogt, Müller, Dehne)
2. Katana FFM (Hülsberg, Braun, Strupp, Li Fonti C., Li Fonti G.)
3. USC Mainz (André, Suhajda, Lee, Giebel, Jähne)
3. Gummibärenbande (Schneider N., Khosrawi, Bouddounti, Ernst, De Silva)

 

Jede Menge Videos von den Kämpfen gibt es hier (Kyu-Kämpfe von Jonathan Schneider, Damen Finale und Dan Turnier) ...

 

 

... und das Prachtstück des Turniers, das Mannschaftsfinale Heidelberg I gegen Katana FFM hier: