16. All Japan Invitational 8. Dan Championship

Aus den über 500 8. Dan-Trägern in Japan, dem höchsten Rang im Kendo, sind es ca. 100 die ihn bereits seit mehr als fünf Jahren erlangt haben und noch unter 65 Jahre alt sind. Ein Komitee wählt jedes Jahr aus diesen Sensei 32 aus, welche sich besonders durch ihren Geist und ihre Technik auszeichnen. Dieses Jahr fiel die Wahl unter anderem auch zum ersten Mal auf „unseren“ Ishikawa-sensei aus Kyoto, Schüler von Imasato-sensei, unserem Vereinsgründer, der uns bereits seit vielen vielen Jahren besucht und uns unterrichtet – erst kürzlich im Rahmen unseres Imasato-hai Lehrganges.

Das Turnier fand heute statt und wurde von der All Japan Kendo Federation live auf YouTube übertragen und aufgezeichnet. Als Gewinner stellte sich Onda Koji-sensei heraus, 57 Jahre alt, Polizist in Tokyo und ebenfalls erstmaliger Teilnehmer dieses Turniers. Natürlich sind sämtliche Kämpfe sehenswert, hier eine kleine relevante Auswahl. Wer viel Zeit und Lust hat, kann sich alle Kämpfe in voller Länge auf YouTube anschauen – für die Faulen gibt es auch mehrere Videos in denen nur die Ippon zusammengeschnitten sind 😉

 

Ishikawa-senseis erster Kampf gegen Okida Isao-sensei, hanshi 8. Dan, 62, und einen Veteranen – dies war sein achtes Mal bei diesem Turnier. Er erreichte bereits ein mal den 3. Platz, war schon einmal dritter der alljapanischen Einzelmeisterschaft und sogar schon einmal Weltmeister im Einzel! Ishikawa-sensei konnte sich souverän mit einem Men-Treffer gegen ihn durchsetzen.

 

Im zweiten Kampf ging es gegen Kasatani Koichi-sensei, kyoshi 8. Dan, 57 und das fünfte Mal beim Turnier dabei. Leider konnte sich Ishikawa-sensei hier nicht durchsetzen und unterlag mit einem Do. Trotzdem ein schöner Kampf und es ist zu hoffen, dass er nächstes Jahr wieder mit von der Partie sein darf!

 

Steinbach steht vor der Tür – und wer letztes Jahr schon da war oder dieses Jahr das Programm auf dem Schirm hat, kennt ihn und seine 1000 suburi: Kurita Waichiro-sensei, kyoshi 8. Dan, 61 mit seiner vierten Teilnahme an diesem Turnier. Er war unter anderem bereits schon einmal dritter, sowie dritter bei der alljapanischen Meisterschaft. Dieses Jahr trat er gegen Yuzawa Hiroshi-sensei, kyoshi 8. Dan, 54 und das erste Mal dabei, an.

 

Einigen von uns ein Begriff vom letztjährigen Neujahrslehrgang in Deggendorf ist Osawa Norio-sensei, kyoshi 8. Dan, 58 und das sechste Mal dabei. Er erreichte auch schon ein mal den dritten Platz und war schon ein Mal zweiter und zwei Mal dritter der alljapanischen Meisterschaft. Hier kämpfte er gegen Kasatani Koichi-sensei, Ishikawa-senseis späteren Gegner.

 

Zu guter Letzt natürlich noch das Finale. Onda Koji-sensei gewann gegen Ishida Toshiya-sensei, kyoshi 8. Dan, 56 und eine richtige Größe – er platzierte sich bereits als erster, zweiter und dritter beim 8. Dan Turnier, war zwei Mal zweiter und ein Mal dritter auf der alljapanischen Meisterschaft, gewann vier Mal mit der japanischen Mannschaft die Weltmeisterschaft und war im Einzel der Weltmeisterschaft schon ein Mal Dritter.

Insgesamt wieder tolle Kämpfe an denen man sehen kann, wo wir alle einmal hinwollen.

(Infos zu den Kämpfern stammen von der Kendo World Webseite.)