Mitglieder

Wie in anderen Kampfsportarten gibt es auch im Kendo das Kyu-Dan Rangsystem. In Deutschland wird mit der Prüfung zum 6. Kyu offiziell begonnen. Anschließend arbeitet man sich nach festgelegten Wartezeiten bis zum 1. Kyu hoch.

Die Prüfung zum 1. Dan belegt die Beherrschung der Grundlagen des Kendo und wird frühestens nach ca. 4 Jahren abgelegt. Der 8. Dan ist die höchste Graduierung, die durch Prüfung errungen werden kann und gilt als die härteste Prüfung der Welt – mit einer Bestehensrate von weniger als 1% pro Prüfung bestehen sie weniger Teilnehmer als die Anwaltsprüfung in Japan.

5. Dan

Volker Stumpf

   
4. Dan

Frank Gottschalk

Lutz Vogt

 
3. Dan

Franco Bonsignori

Hilde Peetz

Hermann Müller

Thomas Straeten

Michael Dörner

Sajoscha Sauer

2. Dan

Reiko Zahn

Wilfried Hildebrandt

Bärbel Stumpf

Nobuko Tsuchida-Straeten

Simon Dehne

Leonhard Wolff

 

Jonathan Schneider

 
1. Dan

Christoph Baumann

 

Ralf Handl

1. Kyu

Christopher Füger

Nadja Lang

Matthias Mattke

2. Kyu

Goran Gjurasin

Frauke Gjurasin-Nissen

Klaus Nowak

Amir Dörner

 
3. Kyu

Dominik Pitz

   
4. Kyu

Christian Deimel

Lucia Canzian

 
5. Kyu

Qian Qian

René Snajder

Martin Treiber

Luis Mölber-Ramirez

   
6. Kyu

Kazuhiko Amakawa

Pornpimol Charoentong

Finn Keller

Dai Amakawa

   
Mukyu

Lisa Hennig

Gianluca Maniaci

 

5. Dan

Volker Stumpf

   
4. Dan

Frank Gottschalk

Lutz Vogt

3. Dan

Franco Bonsignori

Hilde Peetz

Hermann Müller

Thomas Straeten

Michael Dörner

Sajoscha Sauer

2. Dan

Reiko Zahn

Wilfried Hildebrandt

Bärbel Stumpf

Nobuko Tsuchida-Straeten

Simon Dehne

Leonhard Wolff

Jonathan Schneider

1. Dan

Christoph Baumann

Ralf Handl

1. Kyu

Christopher Füger

Nadja Lang

Matthias Mattke

2. Kyu

Goran Gjurasin

Frauke Gjurasin-Nissen

Klaus Nowak

Amir Dörner

3. Kyu

Dominik Pitz

4. Kyu

Christian Deimel

Lucia Canzian

5. Kyu

Qian Qian

René Snajder

Martin Treiber

Luis Mölber-Ramirez

6. Kyu

Kazuhiko Amakawa

Pornpimol Charoentong

Finn Keller

Dai Amakawa

Mukyu

Lisa Hennig

Gianluca Maniaci