Neue Halle ab dem neuen Jahr

Tiefgreifende Veränderungen stehen an. Vereinsintern hat es Volker bereits im Detail erläutert, doch hier nun auch noch mal das Wichtigste:

Neue Halle ab 2019:

  • Theodor-Heuss-Schule, Plöck 105, 69117 Heidelberg, direkt neben der Universitätsbibliothek (Haltestellen Peterskirche oder Universitätsplatz mit dem Bus)

Änderung der Trainingszeiten:

  • Freitags, 19:00 – 22:00 Uhr
  • 19:00 – 20:00 Uhr Kata, 20:00 – 22:00 Uhr Shinai Kendo, Anfängerkurs 19:00 – 20:30 Uhr

Der Trainingstermin am Dienstag (sowie freies Training am Sonntag) entfällt bis auf’s Erste, allerdings bekommen wir vermutlich einen weiteren Termin gegen Mitte des Jahres.

Das letzte Training dieses Jahr findet am 21.12.2018 statt. Das erste Training im neuen Jahr ist am 11.01.2019.

Nähere Infos zur neuen Halle:

Die Halle befindet sich direkt nach dem Tor zum Schulhof (kein Parken dort erlaubt) links, Eingang durch eine Holztür, im 2. Stock. Darunter ist eine weite Halle. Es gibt insgesamt 4 Umkleiden mit je zwei Duschen, d.h. für Männer/Frauen jeweils 2 Umkleiden.

Eingang

Das Parkhaus „am Theater“ Friedrich-Ebert-Anlage 51C ist eine Minute entfernt. Es hat abends ab 19.00 Uhr einen Pauschaltarif von max. € 2,50, vor 19.00 Uhr die angefangene Stunde € 1,00, sodass jeweils Parkgebühren von vielleicht € 3,- entstehen. Da wir uns künftig den Mitgliedsbeitrag beim SRH CS in Höhe von monatlich € 10,- sparen, deckt diese Ersparnis den Hauptteil der Parkgebühren.

Adventsturnier in Lich 2018

Mit Dominik Pitz, Nadja Lang, Jonathan Schneider, Masahiro Kawakami und Simon Dehne war der Ken Zen Kan Heidelberg in allen Kategorien des alljährlichen Adventsturniers in Lich vertreten.

Dominik kämpfte sich in der Kategorie 3.-6. Kyu aus seinem Pool und bezwang auch in der KO Runde noch einige Gegner. Er konnte sich aus den 11 3er Pools(!) bis in das Achtelfinale vorarbeiten. Starke Leistung!

Nadja durfte gleich zwei mal hintereinander an die Front – zunächst in der Kategorie 1.-2. Kyu, anschließend im Damenturnier. Leider war bei beiden Riegen direkt die KO Runde angesagt, und die Gegner wollten komischerweise nicht so wie wir das gerne hätten. Trotzdem starke Kämpfe!

Jonathan, Masa und Simon waren gut auf dem Dan Baum verteilt und konnten sich alle zunächst Siege sichern. Leider war trotzdem für alle bereits vor einer nennenswerten Platzierung Schluss.

Im Team Turnier konnten wir nach langer Zeit mal wieder als volle Heidelberger Mannschaft antreten. Der erste Kampf ging gegen Sprendlingen, gegen die wir souverän als Sieger hervorgingen. In einem schnellen aber spannenden zweiten Kampf unterlagen wir Frankfurt 3:2. Sämtliche Kämpfe wurden mit jeweils zwei Men Treffern für den jeweiligen Sieger entschieden.

Insgesamt war es toll mal wieder mit mehr Teilnehmern zu einem Turnier zu fahren, und auch wenn das Glück dieses mal nicht mit uns war, waren wir doch alle relativ zufrieden mit unseren Kämpfen. Wir hoffen der Trend bestätigt sich – der nächste große Termin, das 3W in Mainz, steht schon vor der Tür!

44. Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2018

Der Ken Zen Kan war wieder durch zwei Mitglieder in der Badischen Mannschaft auf der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft vertreten. Das Losglück war dieses Jahr nicht mit uns und wir mussten uns in der Vorrunde bereits NRW1 und Hessen 1 stellen. Letztere sollten das Turnier schlussendlich als Sieger verlassen.

Nichtsdestotrotz haben wir alle gezeigt was wir können und sogar gegen Hessen 1 das beste Ergebnis unter all ihren Gegnern erzielt, besser noch als ihre Finalgegner Berlin 1. Damit können wir leben!

Als Bonus war ebenfalls vom Ken Zen Kan Miles für das „feindliche“ Württemberg am Start. Ihr Team bestritt das Turnier erfolgreicher und konnte sich den dritten Platz erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch!

Zu guter letzt erhielt Luca Klein noch den Kampfgeistpreis der Herren. Auch dafür herzlichen Glückwunsch!

Ein besonderer Dank geht natürlich wieder an Dr. Bernd Klein, der sich wie jedes Jahr hinter uns gestellt hat und mit Vorbereitungstrainings und Ratschlägen zur Seite stand. Auf ständiges Wachstum und weitere Erfolge!

Die vollständige Gallerie findet sich auf Facebook.