Aktuelle Informationen zur Corona-Lage

An dieser Stelle findet ihr die aktuellen Informationen zu den aktuellen Trainingsbeschränkungen.

  • Aktuell ist Ferienpause bis voraussichtlich einschließlich 14.08.2020. Der erste Trainingstermin nach den Ferien ist der 21.08.2020.
  • Das Training ist auf 20 Teilnehmer beschränkt. Bitte meldet euch vor jedem Termin per Email an, damit niemand umsonst kommen muss.
  • Voraussetzung für die Trainingsteilnahme:
    • Eigenverantwortung: Solltet ihr jegliche Erkältungssymptome wie Schnupfen, Husten, Fieber, usw. haben, bleibt zu Hause! Das Gleiche gilt, wenn ihr Kontakt mit einer infizierten Person, einem Rückkehrer aus einem Risikogebiet habt oder selbst in einem Risikogebiet wart.
    • Maske: Beim Nicht-Rüstungstraining Stoffmaske, beim Rüstungstraining entweder Stoffmaske, Plastikschild im Men, oder (empfohlenerweise) beides. Ein Plastikschild kann über Volker oder selbstständig erworben werden (Kostenpunkt ca. 9€).

Trainingsbeginn am 03.07.2020

Hallo zusammen,
das Wichtigste zunächst in kurzen Punkten zusammengefasst:

  • Am 03.07.2020 ist unser erster Trainingstermin
  • Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Mundschutz (für das Rüstungstraining eher nicht geeignet), bzw. ein „Corona-Schild“ für den Men (bestellbar über Volker oder selbstständig bei z.B. Kendo Sport)
  • Wir dürfen unter Auflagen mit bis zu 20 Personen trainieren (1,5 Meter Abstand in den Situationen, in denen es möglich ist, insbesondere in den Umkleiden und beim Duschen)
  • Bitte vor jedem Trainingstermin per Mail anmelden!

Hier ist die vollständige Info von Volker:

Hallo Zusammen,
Ich hoffe ihr seid alle bisher gut durch die Pandemie gekommen. Nun gibt es endlich für uns Kendoka gute Nachricht:

Nachdem durch die letzte Änderung der Corona Verordnung-Sport von Anfang Juni ein eingeschränktes Training (ohne Rüstung bis 15 Personen) wieder erlaubt war, habe ich letzte Woche den dazu erforderlichen Hygieneplan an das Sportamt der Stadt Heidelberg geschickt um ab dem 03.07. mit dem rudimentären Training beginnen zu können. Durch die letzte Änderung der Verordnung vom 25.06. ist das bereits wieder obsolet. Ab dem 01.07. dürfen wir nun mit bis 20 Personen und auch mit Rüstung wieder trainieren. Die Umkleiden und Duschen dürfen wieder genutzt werden. Wo immer es das Training zulässt, soll aber der übliche Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten werden. Insbesondere in den Duschen. Nach wie vor muss bei jedem Training eine Teilnehmerliste geführt werden.

Wir werden daher bei unserem Training Aufwärmen, Gymnastik und Suburi mit Abstand machen. Bei der Kihon no waza und Kata dürfte das Infektionsrisiko nicht allzu groß sein. Vorerst werden wir wegen des Abstands auf die Kurzschwertformen verzichten.

Beim Training mit Rüstung ist durch den teilweise engen Abstand und auch durch die Konfrontation mit der Ausatemluft des Partners das Infektionsrisiko höher einzuschätzen.

Bei all den zwischenzeitlich erfolgten Lockerungen erscheint unser Alltag zwischenzeitlich fast wieder normal. Einzig die beim Einkauf und in Restaurants zu sehenden Masken erinnern uns noch an das Virus. Man neigt dazu, ‚die Sache‘ entspannter zu sehen als noch vor einigen Wochen. Mir geht es nicht anders. Aber wir müssen uns bewusst sein, dass sich Covid19 nicht in Luft aufgelöst hat und die Pandemie nach wie vor nicht überwunden ist. Wir müssen daher alle möglichen Maßnahmen treffen, um ein Infektionsrisiko zu vermindern.

Wir machen es daher für das Training mit Rüstung zur Voraussetzung, dass entweder ein Mundschutz getragen wird (was aber wegen der Einschränkung der Atmung kaum praktikabel ist), oder im Men ein ’Corona-Schild‘ angebracht wird. Ich hatte euch vor kurzem darüber informiert:

Link

Nach Angaben des Herstellers und wie in einem kurzen Video verdeutlicht, wird dadurch der Ausstoß von Aerosolen nach vorne um 75% vermindert.

Ich werde diese Einlegeschilder morgen Abend über unseren Verein bestellen in der Hoffnung, dass diese bis zu unserem ersten Training nächste Woche geliefert werden. Durch unseren Rabatt bei Kendo-Sport werden diese € 9,- je Stück kosten.

Bitte gebt mir umgehend Bescheid, wenn ihr einen solchen Schutz wollt.

Um nicht beim Training mit einem Beutel Kleingeld herumhantieren zu müssen, werden wir die Kosten hierfür per Lastschrift von eurem uns angegeben Konto einziehen. Wenn sich bei jemandem die Bankverbindung geändert hat, bitte ich ebenfalls um umgehende Mitteilung!

COVID-19 – Trainingspause

Ab heute bis Ende der Osterferien am 18.04.2020 kein Training!

Leider entwickelt sich die Corona-Krise schneller und dramatischer wie anfangs angenommen. Soeben wurde mitgeteilt, dass auch die Schulen in Baden-Württemberg ab Montag bis nach Ostern geschlossen bleiben.

Unabhängig davon haben wir uns entschlossen, aufgrund der erheblichen Infektionsgefahr und den dringenden Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und Gesundheitsministeriums folgend, unser Training ab heute bis vorerst nach den Osterferien zum 18.04.2020 auszusetzen.

Danach wird eine Neubewertung nach der dann aktuellen Lage erfolgen. Passt auf euch auf, richtet euch nach den Empfehlungen des RKI und Ministeriums. Bleibt zu hoffen, dass man die Sache möglichst bald in Griff bekommt, wenn sich alle rücksichtsvoll verhalten.

Bleibt gesund, bis hoffentlich bald wieder,
Volker

Landeslehrgang am 29.02.2020

Der Landeslehrgang am 29.02. mit Bernd Klein, kyoshi 7. Dan ist erfolgreich überstanden! Knapp 30 Teilnehmer konnten viel mitnehmen – das bunte Programm bot jedem, vom Kyu-Anwärter ohne Rüstung bis hohem Dan-Träger etwas, an dem er arbeiten konnte. Wir hatten viel Spaß und danken Bernd, dass er kurzfristig als Imasato Hai-Ersatz einen so schönen Tag aus dem Boden stampfen konnte!

Zum Schluss gab es noch Prüfungen bis zum 1. Kyu – die zahlreichen Teilnehmer haben alle erfolgreich bestanden. Unsere Glückwünsche gelten allen, ganz besonders aber natürlich unseren Recken aus Heidelberg:

  • Lisa Hennig zum 6. Kyu
  • Dai Amakawa zum 6. Kyu
  • Gianluca Maniaci zum 5. Kyu
  • Julia Jonentz zum 5. Kyu
  • Luis Mölber Ramirez zum 4. Kyu
  • Qian Qian zum 4. Kyu

Immer fleißig weiter so!

20. Imasato Hai Lehrgang

ACHTUNG, ÄNDERUNG!

Das Wichtigste zuerst:

  • Am 29.02.2020 findet ein Landeslehrgang mit Dr. Bernd Klein (7. Dan kyoshi) statt, 10:00 – 17:00 Uhr (wie vorher)
  • KEIN Lehrgang am Sonntag, 01.03.2020
  • Kyu-Prüfung bis 1. Kyu ab 17:00 Uhr nach dem Lehrgang (statt Sonntagmorgen)

Leider wurde Takita-senseis Flug von China Airlines, der über Peking gegangen wäre, gestrichen und es war ihm nicht mehr möglich, kurzfristig umzubuchen. Als Ersatz findet nun am Samstag ein Landeslehrgang unter Leitung von Bernd statt. Vielen Dank für die kurzfristige Umstellung!

Unser Imasato Hai planen wir im Spätjahr, voraussichtlich Oktober/November nachholen. Bitte entschuldigt das kurzfristige Durcheinander.

Neue Ausschreibung: https://tinyurl.com/rzavese
Neuer Meldeschein: https://tinyurl.com/ql7462c

Hier ist die Ausschreibung und Meldescheine für unseren diesjährigen Kendo-Lehrgang anlässlich des 20. Imasato-Hai am Samstag, den 29. Februar und Sonntag, den 01. März 2020 (davor Prüfung bis 1. Kyu) mit Isao TAKITA (7. Dan Kyoshi), Dr. Bernd KLEIN (7. Dan Kyoshi) und Yukio SHIMIZU (7. Dan).

Am Sonntag findet eine Kyu-Prüfung bis einschließlich 1. Kyu statt. Details s. Ausschreibung. Bitte meldet euch schriftlich oder per Email an sportwart@kendo-heidelberg.de an.

Wir freuen uns auf euch!