Trainingsbeginn am 03.07.2020

Hallo zusammen,
das Wichtigste zunächst in kurzen Punkten zusammengefasst:

  • Am 03.07.2020 ist unser erster Trainingstermin
  • Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Mundschutz (für das Rüstungstraining eher nicht geeignet), bzw. ein „Corona-Schild“ für den Men (bestellbar über Volker oder selbstständig bei z.B. Kendo Sport)
  • Wir dürfen unter Auflagen mit bis zu 20 Personen trainieren (1,5 Meter Abstand in den Situationen, in denen es möglich ist, insbesondere in den Umkleiden und beim Duschen)
  • Bitte vor jedem Trainingstermin per Mail anmelden!

Hier ist die vollständige Info von Volker:

Hallo Zusammen,
Ich hoffe ihr seid alle bisher gut durch die Pandemie gekommen. Nun gibt es endlich für uns Kendoka gute Nachricht:

Nachdem durch die letzte Änderung der Corona Verordnung-Sport von Anfang Juni ein eingeschränktes Training (ohne Rüstung bis 15 Personen) wieder erlaubt war, habe ich letzte Woche den dazu erforderlichen Hygieneplan an das Sportamt der Stadt Heidelberg geschickt um ab dem 03.07. mit dem rudimentären Training beginnen zu können. Durch die letzte Änderung der Verordnung vom 25.06. ist das bereits wieder obsolet. Ab dem 01.07. dürfen wir nun mit bis 20 Personen und auch mit Rüstung wieder trainieren. Die Umkleiden und Duschen dürfen wieder genutzt werden. Wo immer es das Training zulässt, soll aber der übliche Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten werden. Insbesondere in den Duschen. Nach wie vor muss bei jedem Training eine Teilnehmerliste geführt werden.

Wir werden daher bei unserem Training Aufwärmen, Gymnastik und Suburi mit Abstand machen. Bei der Kihon no waza und Kata dürfte das Infektionsrisiko nicht allzu groß sein. Vorerst werden wir wegen des Abstands auf die Kurzschwertformen verzichten.

Beim Training mit Rüstung ist durch den teilweise engen Abstand und auch durch die Konfrontation mit der Ausatemluft des Partners das Infektionsrisiko höher einzuschätzen.

Bei all den zwischenzeitlich erfolgten Lockerungen erscheint unser Alltag zwischenzeitlich fast wieder normal. Einzig die beim Einkauf und in Restaurants zu sehenden Masken erinnern uns noch an das Virus. Man neigt dazu, ‚die Sache‘ entspannter zu sehen als noch vor einigen Wochen. Mir geht es nicht anders. Aber wir müssen uns bewusst sein, dass sich Covid19 nicht in Luft aufgelöst hat und die Pandemie nach wie vor nicht überwunden ist. Wir müssen daher alle möglichen Maßnahmen treffen, um ein Infektionsrisiko zu vermindern.

Wir machen es daher für das Training mit Rüstung zur Voraussetzung, dass entweder ein Mundschutz getragen wird (was aber wegen der Einschränkung der Atmung kaum praktikabel ist), oder im Men ein ’Corona-Schild‘ angebracht wird. Ich hatte euch vor kurzem darüber informiert:

Link

Nach Angaben des Herstellers und wie in einem kurzen Video verdeutlicht, wird dadurch der Ausstoß von Aerosolen nach vorne um 75% vermindert.

Ich werde diese Einlegeschilder morgen Abend über unseren Verein bestellen in der Hoffnung, dass diese bis zu unserem ersten Training nächste Woche geliefert werden. Durch unseren Rabatt bei Kendo-Sport werden diese € 9,- je Stück kosten.

Bitte gebt mir umgehend Bescheid, wenn ihr einen solchen Schutz wollt.

Um nicht beim Training mit einem Beutel Kleingeld herumhantieren zu müssen, werden wir die Kosten hierfür per Lastschrift von eurem uns angegeben Konto einziehen. Wenn sich bei jemandem die Bankverbindung geändert hat, bitte ich ebenfalls um umgehende Mitteilung!

Kommentar verfassen